*
Menu
top-lujong

Lu-Jong - Tibetisches Heilyoga

Presse-Text:
Heilendes Yoga
Quelle: aus Zeitlupe 11-2018

  

Achtsam den Tag beginnen mit Lu Jong
  
Lu Jong - Körperübungen der Mönche aus dem Himalaya
Diese Übungen werden von tibetischen Mönchen praktiziert, die zurückgezogen in den Bergen meditieren. Sie üben regelmäßig, um sich gesund zu erhalten. Diese Praxis schützt sie vor Krankheiten und heilt sie, wenn sie krank sind. Durch die sorgfältig ausgeführten Bewegungen werden die Meridiane im Körper stimuliert, dadurch fließen der Wind und die subtilen Energien harmonischer. Wenn der Wind und die subtilen Energien im Körper harmonisch fließen, sind Körper und Geist im Gleichgewicht.
 
Im Tibetischen bedeutet Lu Körper und Jong wird übersetzt mit Training oder Transformation. Lu Jong kommt aus der Tantrayana Tradition des Tibetischen Buddhismus.
 
Lu Jong ist sehr wertvoll, da es gleichzeitig auf alle Bereiche des Wohlgefühls einwirkt.. Lu Jong zu praktizieren führt uns zu physischer Gesundheit, erhöht unsere Energie und führt dazu, dass wir uns glücklicher fühlen. Wir entwickeln nicht nur ein höheres Körperbewusstsein, sondern trainieren dadurch auch unseren Geist, wir können uns besser konzentrieren und ablenkende Gedanken werden zunehmend verstummen.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail